Gesellschaft für Kamintechnik

München: 089 / 8 64 10 64
 

Navigation

EW + EW / FU

Beispiel einer Sanierung mit dem klassischen EW + EW/FU System

Beispiel einer Sanierung mit dem klassischen EW + EW/FU System

Der Klassiker für die Modernisierung bereits bestehender Schonstein-Systeme. Die schnelle Verbindung der Elemente erfolgt durch eine Muffen-Steckverbindung. Dichtungen und Klemmbänder sind überflüssig. Unser EW + EW/FU System ist auch mit ovalem Durchmesser lieferbar – ideal für enge und mehrzügige Systeme.


Das leichte Material erlaubt eine schnelle Montage und unkomplizierte Schrägführungen.

Die Vorteile von EW + EW / FU

  • Klassische Verbindungstechnik:
    Die Elemente werden lediglich zusammengesteckt. Individuell ablängbar. Wärmedämm- und Schweißarbeiten auf der Baustelle entfallen. Schnelle Montage.

  • Baukasten-System:
    Passgenaue Element-Bauweise. Große Systemvielfalt und umfangreiches Zubehör-Programm, wie verschiedene Anschluss-Teile und  Wandfutter-Schiebeelement.

  • Material:
    Edelstahl (1.4571/1.4404). Innendurchmesser: 80 bis 600 mm. Materialstärke von 0,6 mm und 1,0 mm.  WIG/Laserstumpfnaht-geschweißt. Sofort Einsatzbereit.

  • Hohe Qualität:
    TÜV-geprüft, güteüberwacht, zertifiziert nach DIN/ISO 9001.

EW + EW / FU im Detail

Montage in Schrägführungen:
Mit den verstellbaren oder starren Bögen 0°-30° kann das
Abgasrohr der Schachtführung optimal angepaßt werden.
Gegebenenfalls ist für einen Dehnungsausgleich zu sorgen.

Schematische Darstellung der Steckverbindung bei EW + EW/FU

Schematische Darstellung der Steckverbindung bei EW + EW/FU

Anschlußteil mit Wandfutterschiebeelement

Anschlußteil mit Wandfutterschiebeelement